Helmmaterial:

Fiberglashelme sind heutzutage schon für 100 bis 150 Euro zu haben
und das sollte einem sein eigener Kopf schon wert sein.
Geeignete Materialien sind FIBERGLAS; KEVLAR.
Bitte keine Helme aus Polycarbonat, Lexan, ABS oder anderen Kunststoffen.
 
Carbon ist zwar auch geeignet, aber man kann grundieren wie man will es hält alles nicht vernünftig,
daher möchte ich diese Helme nicht mehr brushen, da ist der Ärger vorprogrammiert.
 

Lüftungsschieber:

  Die diversen Lüftungsschieber werden im Normalfall mit gebrusht.
Je nach Helmausführung kann es passieren, daß die Lüftungsschieber (die immer in offener Position einlackiert werden)
durch den Klarlack nicht mehr zu bewegen sind.

 

Visiere mitbrushen:

Visiere werden nur auf Wunsch mit gebrusht, sagt ihr nix, gehe ich an das Visier nicht ran.
Optimal ist, wenn man nur bis zum Sichtfeldrand brusht, dann ist das Sichtfeld nicht eingeschränkt. .

 

Visierfolien:

Die Visierfolien sind vom TÜV nicht freigegeben und werden nur auf eigenes Ermessen geklebt.